AGB

 

AGB's WORKSHOPS

Anmeldung/Anmeldebestätigung

Die Anmeldung erfolgt online über unsere Website bzw. https://schauspielfabrik.simplybook.it/v2/. Die Anmeldung wird durch eine schriftliche Bestätigung des Auftragnehmers rechtsverbindlich.

Teilnahmegebühren und Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung veröffentlichten Preise. Der Betrag kann direkt bei der Buchung online bezahlt werden oder ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig.

Vor Beginn des Workshops erhalten Sie Informationen über benötigte Materialien.

Preise, Rechnungsstellung und Zahlung

Es gelten die im jeweiligen Angebot bzw. der finalen Auftragsbestätigung festgelegten Preise. Sofern die Rechnungsstellung auf Wunsch des Kunden an einen Dritten erfolgt ist, haftet der Kunde im Fall eines nicht fristgerechten und/oder unvollständigen Eingangs der Zahlung durch den Rechnungsempfänger.

Die Kursgebühr ist bis zwei Wochen vor Workshopbeginn zu überweisen. Nicht bezahlte Plätze können nach Warteliste vergeben werden.

Stornierung durch den Teilnehmer

Die Stornierung erfolgt nur schriftlich per Email oder durch die online Stornierfunktion von Simplybook.Me. Bei Stornierung einer Teilnahme werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr

  • 27 bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der gesamten Gebühr

  • weniger als 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: volle Workshop Gebühr

  • Bei Nichtteilnahme oder Abbruch des Seminars besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.

  • Sollte der Workshop abgesagt werden müssen, wird der gezahlte Teilnahmebeitrag zurückerstattet.
     

Haftung

Der Auftragnehmer wählt für seine Seminare in den jeweiligen Fachbereichen qualifizierte Referenten aus. Für die Workshop Inhalte und Unterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Lernziels übernimmt der Auftragnehmer jedoch keine Haftung.

Für Unfälle, Krankheiten, Diebstähle etc., die während der Durchführung des Workshops auftreten, übernimmt der Auftragnehmer keine Haftung. Teilnehmende und Mitwirkende haften im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht für von ihnen verursachte Schäden.

Durchführungsänderungen durch den Auftragnehmer

Der Auftragnehmer behält sich vor, bei Eintreten besonderer, nicht vorhersehbarer und vom Auftragnehmer nicht zu vertretender Umstände (wie Erkrankung oder sonstiger Ausfall eines Referenten) den jeweiligen Workshop räumlich und / oder zeitlich zu verlegen, einen anderen Referenten einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält sich der Auftragnehmer vor, die jeweilige Veranstaltung zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In diesem Fall bemüht sich der Auftragnehmer, die Teilnehmer spätestens 14 Kalendertage vor der geplanten Veranstaltung zu informieren.

Im Fall der zeitlichen Verlegung einer Veranstaltung können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme an dem ersatzweise angebotenen Termin und der Rückerstattung bereits bezahlter Teilnahmegebühren wählen. Im Fall der ersatzlosen Absage einer Veranstaltung werden bereits überwiesene Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadenersatzansprüche (z.B. Stornogebühren für Reise- oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage eines Workshops, bestehen nicht.

AGB's Studium

Anmeldebestätigung

Mit Kenntnisnahme und Unterschrift des Ausbildungsvertrages ist der/die aufgeführte Teilnehmer/in offiziell angemeldet für die Schauspielausbildung an der Schauspielfabrik. Die schriftliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Ausbildungskosten. Die Nichtbezahlung der Ausbildungskosten gilt nicht als Abmeldung. 

 

Kursinhalt

Die Ausbildung beinhaltet 38 Unterrichtseinheiten mit diversen Themen und Blöcken (siehe Ausbildungsinhalt & Jahresplan). Zusätzlich erhält der/die Teilnehmerin 2 Einzelcoachings (à jeweils 120 Minuten), 5 professionelle Fotos, 1 Tonstudioaufnahme, 1 About Me und 1 Showreelszene. Bei bestandener Abschlussprüfung wird ein Diplom ausgehändigt und bei erfüllenden Kompetenzen kommt der Teilnehmer in die Schauspielkartei der Schauspielfabrik.

Zahlungsbedingungen und Zahlungspläne

Es gelten die Zahlungsbedingungen und Zahlungspläne gemäss vereinbartem Vertrag.

Das Fehlen bei einem Unterrichtstag kann nicht zurückvergütet werden. Sollten mehrere Klassen parallel unterrichtet werden, sind wir bemüht, bei frühzeitiger Kommunikation, eine Umteilung zu organisieren. Einzelcoachings können bei Vorlegen eines ärztlichen Zeugnisses oder bei begründeter Absage bis 48h vor dem Termin nachgeholt werden, ansonsten gelten sie als absolviert. Beim Fernbleiben von Fotoshootingterminen, beim Dreh von Showreelszenen & About Me’s oder beim Fernbleiben vom Tonstudiotag besteht nur bei Vorweisen eines Arztzeugnisses die Möglichkeit eines Nachholtermins. Auf Grund der grossen Organisation und hohen Kosten eines Dreh- und Tonstudiotages kann ein Nachholtermin auf das Datum einer Folgeklasse (also bis zu einem Jahr später) verlegt werden. Wir empfehlen deshalb diese wichtigen Daten unbedingt wahrzunehmen.

Corona Regelungen

Uns ist es ein Anliegen, die Ausbildung auch bei neuen Regelungen durchzuführen. Die Ausbildung wird absichtlich in Kleingruppen von ca. 10 Teilnehmern durchgeführt. Im Falle einer Quarantäne oder eines Lockdowns (der die ganze Klasse betrifft) kann der Unterricht für eine kurze Zeitspanne online durchgeführt werden.

Versicherung

Die Schauspielfabrik schliesst jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Jeder/e Teilnehmer/in der Ausbildung, der Coachings, der Shootings, der Drehs und der Tonstudioaufnahmen ist selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung insbesondere auch für eine Unfallversicherung mit NBU-Deckung verantwortlich. Für Diebstahl von Gegenständen kann die Schauspielfabrik nicht haftbar gemacht werden.

 

Datenschutz

Die Schauspielfabrik bearbeitet die Daten (Bild und Ton eingeschlossen), die die Teilnehmer/innen uns bei der Anmeldung, bei der Durchführung der gesamten Ausbildung, bei Drehs oder Einzelcoachings geben, mit grösster Sorgfalt und hält sich an die Regeln des schweizerischen Datenschutzes. Für mehr Informationen besuche unsere Dateschutzerkärung.

 

Ausbildungsmaterial

Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, Ausbildungsunterlagen und Inhalte nicht an Drittpersonen oder anderen Schulen weiter zu geben oder mit dem Ausbildungsmaterial der Schauspielfabrik Drittpersonen zu unterrichten.

 

Copyright und Nutzungsrechte

Die Schauspielfabrik hat das Recht die entstandenen Ton- sowie Videoaufnahmen (About Me und Showreel) auf unbegrenzte Zeit für eigene Zwecke zu nutzen und zu publizieren.

 

Storno Gebühren

Sollte es vor Ausbildungsbeginn zu einer schriftlich begründeten Abmeldung kommen und der/die Teilnehmer/in die Ausbildung nicht wahrnehmen können, werden folgende Stornogebühren erhoben: Abmeldungen bis 3 Monate vor Kursbeginn = 390.00 CHF (Anmeldegebühr), bis 2 Monate vor Kursbeginn 50% der Ausbildungskosten, bis 1 Monat vor Kursbeginn 75% der Ausbildungskosten, ab Ausbildungsstart 100% der Ausbildungskosten. In Spezialfällen sind wir bemüht, eine Lösung zu finden.