isabel.jpeg

ISABEL SULGER BÜEL

Schauspieldozentin

Isabel Sulger Büel ist eine Schauspielerin und Regisseurin aus Zürich.

Sie spielte 2015 und 2016 bei Märli Theater Zürich «Prinzessin Abigstärn» und «Rapunzel». Inszenierte 2018 das Stück «Dumm Gloffe» bei der Hard-Bühne Embrach und spielte bei den «Flusspiraten» in Basel.

2019 durfte Sie erneut bei der Hard-Bühne Embrach das Stück «Es verflixts Testament» inszenieren. 2020 führte Sie Regie beim Stück «Wer zuletzt stirbt…» von Lorenz Kaiser, welches vom dramatischen Verein Stadel aufgeführt wurde. Dieses Stück war bis anhin der grösste Erfolg, da die Inszenierung auch die anwesende Konkurrenz vollends überzeugte.

Seit September 2020 studiert Isabel Sulger Büel Theaterwissenschaft an der Universität Bern.